EZB bereitet Kauf-Programm im ABS-Markt vor | AVS Valuation

Vor kurzem hat die Europäische Zentralbank (EZB) geldpolitische Maßnahmen veröffentlicht, mit denen die Kreditvergabe verbessert werden soll. Ein wichtiger Teil dieser Maßnahmen ist die Vorbereitung sogenannter EZB-Aktivakäufe, insbesondere im Markt der forderungsbesicherten Wertpapiere (ABS).

In einer Rede mit dem Titel „Nächste Schritte für die europäischen Verbriefungsmärkte“, sagte EZB-Vorstandsmitglied Yves Mersch, dass ABS Käufe ein Teil einer Lösung der europäischen Finanzkrise sein könnte. Die EZB und die Bank of England sollen gemeinsamen Standards für sichere ABS Transaktionen zustimmen, die letztendlich zu einer Stärkung der Wirtschaft beitragen werden. „Wir müssen in Abstimmung mit den Märkten arbeiten, um zu sehen, was die Reaktion des Marktes ist“, sagte Mersch im Rahmen von Vorbereitungen der EZB für ABS Käufe.

Einer Bloomberg-Umfrage zufolge rechnen 28 der 33 Befragten damit, dass die EZB ein ABS-Kaufprogramm innerhalb des nächsten Jahres durchführen wird.


Ein Beitrag der AVS-Valuation GmbH, Frankfurt am Main. Für Rückfragen stehen wir gerne unter clientsupport@avs-valuation.com zur Verfügung.

This post is also available in: Englisch